Armes (royales) England

Millionen Menschen weltweit musste sich das Königreich heute offenbaren.  Da wird mit Pomp und Prunk eine königliche Hochzeit gefeiert, aus aller Herren Länder strömen Gekrönte und Ungekrönte nach London, um dem jungen Paar ihre Aufwartung zu machen. Die Monarchie glänzte und spiegelte sich selbst – nicht zuletzt in glänzendem Chrom und blankpoliertem Lack toller Karrossen.…

Wie klein wirklich klein ist

Was hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) in die Kameras gelächelt, sofern ihm das überhaupt möglich ist, als er kürzlich die neuen „superkleinen“ Motorradkennzeichen vorstellte. „Nur“ noch 18 bis 22 Zentimeter müssen die breit sein, die Höhe (20 Zentimeter) bleibt unverändert. Tolle Neuerung, ein Quantensprung! Immerhin waren Motorradkennzeichen bisher bis zu 28 Zentimeter breit und galten…

Melniker Polka

„Rechts fließt die Elbe, links fließt die Moldau, Melnik liegt am Zusammenfluss“, heißt es in der Melniker Polka. Das stimmt, blickt man stromab, aus Dresdner Sicht ist es genau umgekehrt. Aber von Anfang an: Die Reise zum Zusammenfluss führt fast immer an der Elbe entlang. Nach dem Sprint über die Autobahn A17 von Dresden nach…

Von der Kunst des richtigen Grüßens

Von JAN FRINTERT Kaum lecken die ersten warmen Sonnenstrahlen am Asphalt, sind Fahrer auf den hubraumstarken Zweirädern wieder da. Auch ich habe mich auf einen stattlichen Zwei-Zylinder geschwungen und bin ein wenig durch die Lande gebraust. Gen Süden, Richtung Sächsische Schweiz, nimmt die Dichte der Krad-Fahrer erheblich zu. Es ist üblich, entgegenkommende Motorradfahrer freundlich zu…

Ein Zylinder, zwei Takte und fast 50 Jahre alt

Benzinhahn öffnen, Starterklappe schließen, Tupfer drücken, Kupplung ziehen und Pedale in günstige Antretstellung bringen, Gasgriff öffnen und antreten. Nach höchstens zwei Umdrehungen der Pedale läuft der Motor, willig knattert der Zweitakter und verbrennt das handgeschüttelte Gemisch aus Öl und Benzin. Satte 1,8 PS bringt das kleine Triebwerk auf die Kette, hochtourig will das neueste Zweirad…

Neukirchner, Tode und MZ

Optimistische Stimmung auf der Sachsenkrad an Stand D10. Zwischen ein paar Rollern werden schnell Stühle an einen Messetresen geschoben und ein Markenbanner in den Hintergrund gerückt, dann treten die Hoffnungsträger auf. Sie heißen Max Neukirchner und Arne Tode. Beide tragen MZ-Jacken. Im Hintergrund lächelt zufrieden Martin Wimmer, einer der zwei MZ-Inhaber. Neukirchner ist als Fahrer…

Am Tag vor der Sachsenkrad 2011

Geschoben, geschraubt und geputzt wurde heute in den Messehallen im Ostragehege für die Sachsenkrad 2011. Viele schöne Motorräder waren noch nicht zu sehen, als die Messefirma Ortec am Vormittag zur Pressekonferenz lud. Knapp 140 Aussteller sind dabei und morgen um 11 Uhr wird die Messe öffnen. Das ist sicher, auch wenn der unsägliche Thilo Sarrazin…

Mit dem Motorrad in den hohen Norden

AWO trifft Elch – mit dieser Montage wirbt das Verkehrsmuseum für den Vortrag. Eine 5500 Kilometer lange Motorradtour ist das Thema eines Vortrags, zu dem heute das Verkehrsmuseum einlädt. Die Tour fand 2008 statt. Das Besondere: Vier Motorradfahrer reisten auf Oldtimern wie einer AWO 425 (Bj. 1956) und zwei MZ (Bj. 1959 und 1961) in…

Kalenderwechsel

Im dritten Jahr hintereinander schmückt mein Redaktionsbüro ein Kalender, zu dem MZ-Fahrer Fotos beigesteuert haben. Große Querformate, 12 Fotos von Details der 1000er MZ, Maschinen in schönen Landschaften oder spektakulären Fahrlagen erinnern so täglich an sächsische Motorräder, die leider nicht mehr gebaut werden.