Das ist/war Amen!

Pfingsten kommt und es ist nicht Kirchentag. Gut so, sonst schlägt das Motorrad noch Wurzeln in der Garage. Bevor Pfingsten kommt, der Kirchentagsberichterstatter den lieben Gott einen guten Mann sein lässt und stattdessen ein paar Stunden lang der Fahrphysik in Kurven huldigt, noch ein Lesehinweis: Spaß hat es gemacht, das DNN-Blog zum Kirchentag. Amen!

Ein längst überfälliger Bericht

Eine Motorradzeitschrift, die ich immer mal lese, ist nun auch darauf gekommen: Pekelné doly, die Teufelsgrube, ist unbedingt einen Besuch wert. Das stand schon in der vergangenen Saison hier im Blog, nun ist auch Kollege Klaus H. Daams begeistert. Wurde ja auch Zeit – einerseits, dass dieser Tipp etwas ins Blatt kommt. Andererseits, dass ich…

Das Erwachen der Fledermäuse

Ausfahrt um 13 Uhr, Motorradmesse auf Tschechisch um 14 Uhr, Party am Abend und eine Überraschung um Mitternacht: Kurz gefasst ist das das Programm, zu dem der Motorradclub „Pekelné doly“ morgen (14. Mai) einlädt.  „Das Erwachen der Fledermäuse“ haben die Höhlenbiker ihre Veranstaltung getauft. Wer ihr Domizil kennt glaubt sofort, dass dort solche Miniflugsaurier zu…

Biker spenden Blut

Beinhart zeigen sich Biker gern unterwegs. Sie verkleiden sich als Rocker und üben coole Gesten, geben sich lässig und abgebrüht. Wie lässig sie wirklich sind, beweisen die Mitglieder des Vereins Motorradfreunde „Beinhart“ Pirna e.V. am Donnerstagabend in Berggießhübel. Sie haben sich beim DRK angemeldet, um gemeinsam Blut zu spenden. Etwa um 17.45 Uhr werden sie…

Rollende Vorstandssitzung

Schriftlich oder mündlich darf der Vereinsvorsitzende zur einer Vorstandssitzung einladen, Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Alles richtig gemacht also bei der Einladung und dem Ablauf der rollenden Vorstandssitzung, zu der sich am Sonntag zwei Drittel der Vereinsleitung getroffen haben. Es fiel nur eine Entscheidung: Der Vorstand hat beschlossen, dass die bewegliche Vorstandssitzung ein voller…

Drei Mal werden sie noch wach

Wenige Tage vor der Großen Dresdner Motorradausfahrt (GDMA) zieht Ralf Büttner alias Jawabütti alle Register, um für die Veranstaltung zu werben. Am Königsufer posierte er mit seinem auffälligen Gespann für den Zeitungsfotografen, der sich glatt auf den Elberadweg legte, um Jawabütti ins rechte Bild zu setzen.

Armes (royales) England

Millionen Menschen weltweit musste sich das Königreich heute offenbaren.  Da wird mit Pomp und Prunk eine königliche Hochzeit gefeiert, aus aller Herren Länder strömen Gekrönte und Ungekrönte nach London, um dem jungen Paar ihre Aufwartung zu machen. Die Monarchie glänzte und spiegelte sich selbst – nicht zuletzt in glänzendem Chrom und blankpoliertem Lack toller Karrossen.…

Wie klein wirklich klein ist

Was hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) in die Kameras gelächelt, sofern ihm das überhaupt möglich ist, als er kürzlich die neuen „superkleinen“ Motorradkennzeichen vorstellte. „Nur“ noch 18 bis 22 Zentimeter müssen die breit sein, die Höhe (20 Zentimeter) bleibt unverändert. Tolle Neuerung, ein Quantensprung! Immerhin waren Motorradkennzeichen bisher bis zu 28 Zentimeter breit und galten…

Melniker Polka

„Rechts fließt die Elbe, links fließt die Moldau, Melnik liegt am Zusammenfluss“, heißt es in der Melniker Polka. Das stimmt, blickt man stromab, aus Dresdner Sicht ist es genau umgekehrt. Aber von Anfang an: Die Reise zum Zusammenfluss führt fast immer an der Elbe entlang. Nach dem Sprint über die Autobahn A17 von Dresden nach…

Von der Kunst des richtigen Grüßens

Von JAN FRINTERT Kaum lecken die ersten warmen Sonnenstrahlen am Asphalt, sind Fahrer auf den hubraumstarken Zweirädern wieder da. Auch ich habe mich auf einen stattlichen Zwei-Zylinder geschwungen und bin ein wenig durch die Lande gebraust. Gen Süden, Richtung Sächsische Schweiz, nimmt die Dichte der Krad-Fahrer erheblich zu. Es ist üblich, entgegenkommende Motorradfahrer freundlich zu…