Moped

Im Alkoholrausch umgekippt

Wie besoffen muss man eigentlich sein, um einfach umzukippen? 2,02 Promille haben bei einem 55-Jährigen genügt, den die Polizei am Montagnachmittag unter seinem Moped liegend in einer Toreinfahrt an der Dresdner Straße in Coswig entdeckt hat. Der Mann wollte den Beamten weismachen, er sei mit dem Fuß am Tor hängen geblieben und deshalb mit dem Mopd hingefallen. Allerdings fiel den Polizisten bereits beim Gespräch mit dem Mann dessen Fahne auf. Der Alkoholtest ergab schließlich den Wert von mehr als zwei Promille. Nun ist der 55-Jährige bis auf Weiteres Fußgänger. Er hat sich übrigens bei dem Sturz nicht verletzt und sein Moped hat auch keinen Schaden genommen, so die Polizei.

Ein Kommentar

  1. Wieso wird er bestraft – er wurde doch nur beim Liegen und nicht beim Fahren erwischt? 😉

Comments are closed.