Moped / Motorrad

Linksabbieger schießt Motorrad ab

VU PKW kollidiert mit entgegenkommenden Motorrad - 1 Schwerverletzter
Die kleine Suzuki schlitterte nach dem Sturz des Motorradfahrers über die gesamte Fahrbahn.

Ein Linksabbieger hat am Mittwochabend in Weinböhla einen entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen und einen Unfall gebaut. Dabei wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt.
Der Unfall passierte um 18 Uhr. Der Motorradfahrer war mit einer Suzuki auf der Spitzgrundstraße unterwegs, das Auto kam ihm entgegen. Am Lenkrad des Mercedes saß ein 81-Jähriger. Der Senior ordnete sich in die Linksabbiegerspur zur S80 ein und zog genau in dem Moment über die Gegenfahrbahn, in dem das Motorrad an der Straßenmündung ankam. Der 55 Jahre alte Mann auf dem Zweirad zog noch nach links, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern. Er stürzte, sein Zweirad schlitterte danach über die gesamte Straße bis an den Fahrbahnrand. Der Rettungsdienst brachte den schwer Verletzten ins Krankenhaus. Den Sachschaden gab die Polizei mit rund 5000 Euro an. Weinböhla/cs

  • Das Foto hat Roland Halkasch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Ein Kommentar

  1. Mal wieder ein Rentner, der einen Motorradfahrer abschiesst!

    Gleiches ist mir am 13.4.2016 in Freital, aber der Poisentalstr. passiert (DDN Unkorrekt berichtete) – an den Folgen des Unfalls werde ich noch Monate zu knabbern haben. Der Unfallverursacher in meinem Fall war ein 79-jähriger…..

    Wann schreitet die Politik mal ein und erlässt endlich alljährliche Gesundheits-Zwangsüberprüfungen für Fahrer ab 65+ ?

Comments are closed.