Der Abstand entscheidet

Einer links, einer rechts, immer schön auf Abstand, vorn ein erfahrener Guide und hinten ein Lumpensammler – so funktionieren Gruppenfahrten. So weit, so gut. Es sei denn, es gibt einen Unfall. Dann ist nichts mehr gut, meint das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt. „Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des…