Tests statt Rennen

Alexander Lundh, der in diesem Jahr für MZ in der Moto2 antritt, ist mit dem Ergebnis der Tests in Jerez de la Frontera (Spanien) vom Montag bis zum Mittwoch nicht zufrieden. „Ich brauche einfach noch mehr Zeit auf dem Motorrad. Natürlich möchte ich in Qatar ein gutes Ergebnis erzielen, sehe das Rennen aber trotzdem eher…

Back on the racetrack

Max Neukirchner fährt wieder und fühlt sich wohl mit seiner neuen Moto2-Maschine. Am Sonntag und gestern hat der 28-Jährige die Kalex auf dem Kurs im spanischen Cartagena getestet. Sein Fazit: „Am ersten Tag sind wir nicht viel gefahren. Es hat zeitweise geregnet und war auch ziemlich kalt. Am zweiten Testtag konnte ich bei guten Bedingungen…

Quo vadis MZ-Racing-Team?

Toni Finsterbusch wird in der nächsten Saison für das MZ-Team in der Moto3 fahren. Das hat Teamchef Martin Wimmer heute in Valencia gesagt. Wie es mit Max Neukirchner und Anthony West weitergeht, die für MZ in der aktuellen Moto2-Serie gefahren sind, ist dagegen noch offen. Heute zeigten Wimmers Starter ihre besten Saisonleistungen. West fuhr auf…

Vorfristige Gratulation für Stefan Bradl

Die Zeit für die Qualifikationsrunden der Moto2 war noch nicht zu Ende, da war Max Neukirchner gestern in Valencia schon zu Fuß in der Boxengasse unterwegs. Er hatte die beste Zeit für gute Qualirunden vor dem letzten Rennen der aktuellen Motorrad Grand Prix-Saison verpasst, wollte länger warten als die meisten anderen Fahrer und startete erst,…

Sachsen bürgt und Merkur zahlt

Die Merkur-Bank, ein Geldinstitut aus München, zahlt MZ die nötigen Euros aus, die das Zschopauer Unternehmen braucht, um seine Produktion in Gang zu bringen. Das teilte heute MZ-Pressesprecher Andreas Schulz mit. „In enger Zusammenarbeit mit der Merkur-Bank Sachsen konnten die Motorenwerke Zschopau GmbH die letzten Voraussetzungen erfüllen, die für die Gewährung der seit fast zwei…

Aufwärtstrend bei MZ

Es geht doch! Nach eher mäßigen Trainingsergebnissen beider Piloten und einem Sturz von Max Neukirchner hat MZ beim Moto2-Rennen in Japan gezeigt, dass sie wenigstens ab und zu doch mithalten können mit den anderen Teams. Eine erfolgreiche Aufholjagd war das Rennen für beide Fahrer, der Ausralier Anthony West fuhr von Startplatz 22 nach vorn auf…

Max ist noch zu langsam

Das geht noch besser: Anthony West und Max Neukirchner müssen noch arbeiten in Japan. Die Plätze 22 und 29 haben sie nach am ersten Trainingstag zum Motorrad-Grand Prix von Japan in Motegi belegt. Ganz vorn landeten Tom Lüthi (Schweiz, Suter), Stefan Bradl (Deutschland, Kalex) und Yuki Takahashi (Japan, Moriwaki). West und Neukirchner waren 1,39 und…

Schon wieder ein Sturz

Wieder ein Sturz! Das ist nicht gut! Wie schon auf dem Sachsenring hat MZ-Hoffnung Max Neukirchner in Brno heute nicht das Glück geküsst. Zehnter wurde er heute beim Training zum Grand Prix in Tschechien Ein Sturz wenige Minuten vor dem Ende des Vormittagstrainings verhinderte ein besseres Ergebnis. Max blieb später mit seiner Nachmittags-Bestzeit von 2.04.207…

MotoGP XVI: Neukirchner hat Pech im Finale

Bitteres  Finale für Max Neukrichner auf dem Sachsenring. Die MZ-Hoffnungen sind begraben, Neukirchner flog nach einem Crash mit Alex Espargaro von der Strecke (Pons HP 40, Pons Kalex, SPA) von der Strecke.  Das Aus für den hochmotivierten Stollberger kam im ersten Renndrittel. Neukirchner machte Druck auf den Spanier und setzte zum Überholen an. Espargaros Kalex…

MotoGP XIV: Max Neukirchner – Erfolg zu Hause

Mit seinem elften Platz im Qualifikationstraining für das Moto2-Rennen auf dem Sachsenring ist Max Neukirchner (MZ Racing Team, MZ-RE Honda, D) hochzufrieden. „Das ist besser als unter den ersten Fünf zu sein, da hat man noch mal mehr Druck“, kommentierte er heute seinen Startplatz. Neukirchner hatte gestern einen Platz unter den besten 15 Fahrern als…