Motorrad

22-Jähriger kam bei Unfall ums Leben

Gegen die Leitplanke geflogen? Der Fahrer dieser Yamaha ist gestern gestorben. Foto: bpfoto

Könnte dieser 22-Jährige noch leben? Der junge Mann fuhr gestern Abend gegen 21.30 Uhr mit seiner Yamaha R1 durch den Tunnel vor dem Hauptbahnhof in Richtung Strehlen. Dabei verlor er die Kontrolle und stürzte. Während seine Maschine noch weitgehend intakt zu sein scheint, überlebte der 22-Jährige den Unfall nicht. Er lag neben der Leitplanke, die erst unten im Tunnel beginnt, und neben der Bordsteinkante auf der Straße und hat viel Blut verloren. Der Rettungsdienst konnte ihm nicht mehr helfen. Die Tunnelröhre musste für den Rettungseinsatz und die Aufräumarbeiten vorübergehend gesperrt werden.