Motorrad

Thats shocking!

Au, das tut weh! Nachgemachte Kunst als Werbung für einen Wohnwagenhändler.

Daytona Beach (cs). Shocking! Musste das wirklich sein? Hätten sie mich nicht vorher fragen können? Ich finde ja Airstream-Anhänger zu schade, um sie einzugraben. Das „Kunstwerk“ erinnert an die so genannte Cadillac Farm an der Route 66 bei Amarillo (Texas). Hier handelt es sich um Werbung für einen Wohnmobilhandel an der Interstate 4 zwischen Tampa und Lakeland. Pure Verschwendung, das muss ich hier mal anprangern.

Die missbrauchten Airstreams habe ich heute bei der Fahrt von der Westküste Floridas an die Ostküste entdeckt. Von St. Petersburg ginge es auf dem kürzesten Weg nach Daytona Beach. Vom Golf von Mexiko zurück an den Atlantik und dabei vorbei an all den Disneyland-Verlockungen, auf die in Orlando am Rand der Interstate hingewiesen wird. Sie zu irgnorieren fiel leicht – auch, weil der Verkehr mit satten 75 Meilen pro Stunde rollen durfte.

Die Einfahrt zum „berühmtesten Strand der Welt“ und im HIntergrund der Atlantik.

Viel interessanter erschien mir Daytona mit seiner berühmten Speedway-Strecke und dem breiten Atlantik-Strand, auf dem auch Autos und Motorräder erlaubt sind. Nur bei Tageslicht und mit nicht mehr als 10 Meilen pro Stunde – aber immerhin. Vielleicht probiere ich das auch noch mit der schweren Harley aus, der Boden scheint dafür jedenfalls fest genug.

Hier gehts lang – an diesem Strand sind zwar Haustiere verboten, aber Autos erlaubt.

Daytona ist Harley-Land. Hier gibt es den angeblich größten Harley-Händler der Welt und nicht nur Insider haben schon mal von der Daytona Bike Week gehört – dem weltweit größten Harleytreffen. Dann ist es extrem voll und sehr laut auf der vierspurigen Straße, die parallel zum Stand verläuft. Heute sehe ich dort von meinem Schreibplatz aus nur vereinzelte Motorradfahrer. Dafür höre ich den Atlantik rauschen, den Strand verdecken gerade ein paar Kakteen, Plamen und Bananenpflanzen.

s Kommentare

  1. na Autos sind an einigen Ständen Dänemarks auch erlaubt,Hunde dürfen auch dort nur mit Leine sein,wobei Pferde ihre Äpfel ungestraft fallen lassen dürfen……..
    also gar nicht so anders das Europa………….

    grussi………

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *