Dresden / Moped / Motorrad

Geschenktipp 4: Reise auf zwei Rädern

Wüste
Kamel trifft Krad – dank Almoto funktioniert das zum Beispiel in Marokko. Fotos (2): Almoto

Dresden (cs). Jetzt pressierts. Höchste Eile ist geboten, damit tolle Geschenke noch rechtzeitig zur Bescherung eintreffen. Perfekt sind jetzt also Tipps, die sich schnell in die Tat umsetzen lassen. Almoto – das ist das Zaubewort für solche Tipps in Dresden. Denn Manuela Wollny und ihre Mitarbeiter organisieren tolle Motorraderlebnisse – von Sicherheitstrainings vor den Toren der Stadt bis zu ausgedehnten Fernreisen in fremden Ländern. Mehr als 100 Touren in 16 Ländern stehen im aktuellen Katalog, den man hier bestellen kann. Das sei das umfangreichste Tourenprogramm, das Almoto in den 12 Jahren seit der Firmengründung je angeboten hat, berichtet Manuela Wollny. Zu den Reisezielen gehören unter anderem das Nordkap, die Pyrenäen, Marokko und natürlich auch die Alpen.

Saechsische Schweiz
Jetzt und hier zu haben: Gratis eine Tour in die Sächsische Schweiz.

Doch das Gute liegt auch bei Almoto so nah. Deshalb stehen auch Touren in Gegenden mit weniger klangvollen Namen im Programm, bei denen sich dank der erfahrenen Tourguides dennoch Neues entdecken lässt. Beispiele erwünscht? Zu diesen Ausflügen gehören Tagestouren zum Fichtelberg, ins Erzgebirge, ins Vogtland und in die Sächsische Schweiz. Wers nicht glaubt, bekommt die Gelegenheit, das selbst zu überprüfen. In Zusammenarbeit mit Almoto verlose ich die Teilnahme an einer Tagestour in die Sächsische Schweiz für einen Biker mit seiner eigenen Maschine (Terminvereinbarung in Absprache mit Manuela Wollny). Wer diese Tour gewinnen will, sollte sich sputen und sich hier per Kommentar oder per Mail an c.springer [ät] dnn.de bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am Weihnachtstag (24. Dezember) um 18 Uhr.

Viel Erfolg!

3 Comments

  1. Hallo Christoph – Das wäre mal ein schöner Tagesausflug für mein neues Mopped. Vielleicht kannst Du ja auch mitkommen dann wäre auch mal ein wenig Zeit zum längeren beschnuppern. Ich würde mich freuen!

  2. Na das ist doch mal ein toller Tipp! Mit der Idee könnte ich mich anfreunden. Ich bleib dran, also … bis bald!

Comments are closed.