Moped / Motorrad

Bei Bremsmanöver gestürzt

Auf der Bundesstraße zwischen Altenberg und Dippoldiswalde ist am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer verunglückt. Der 47-jährige KTM-Fahrer war zusammen mit mehreren Gleichgesinnten unterwegs. Im Kurort Kipsdorf bremste er heftig, um ein Abbiegemanöver einzuleiten. Das ging schief. Der 47-Jährige stürzte mit seiner Maschine und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, teilte die Polizei mit. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Zur Höhe des Sachschadens machten die Beamten keine Angaben. Altenberg/cs

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *