Moped / Motorrad

Leichtsinn führt zu Unfall

10703925
Die „Fazer“ rutschte über die gesamte Straße, bevor sie liegen blieb.

Auf der Leipziger Straße hat ein Motorradfahrer heute Vormittag einen klassischen Fehler teuer bezahlt. Der 32-Jährige fuhr in zweiter Reihe stadteinwärts und hat nicht damit gerechnet, dass von rechts ein Auto kommen könnte. Die Autos in der Schlange neben ihm hatten einem BMW Platz gemacht, den eine 38-Jährige steuerte. Sie kam mit dem Kombi aus der Roscherstraße und wollte nach links auf die „Leipziger“ einbiegen. Dabei hat sie das Motorrad übersehen. Nach der Kollision rutschte die Yamaha Fazer über die Straße und traf auf dem Fußweg einen 59-Jährigen, der sein Fahrrad schob. Auch dieser Mann wurde schwer verletzt. Die Frau am Steuer des BMW überstand den Unfall ohne Blessuren.

Auch aus Radebeul hat die Polizei heute einen solchen Unfall gemeldet. Dort ist gestern Nachmittag genau dasselbe einem Motorradfahrer auf der Meißner Straße passiert. Der 45-Jährige wurde vom Fahrer eines VW Touareg übersehen, der aus der Melanchthonstraße auf die „Meißner“ einbog. Dresden/cs

  • Das Foto hat Roland Halkasch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

s Kommentare

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *