Moped / Motorrad

BMW-Fahrer verunglückt

Ein Wendemanöver eines Transporters ist heute in Dresden einem Motorradfahrer zum Verhängnis geworden. Der Unfall ereignete sich am Vormittag.

Der Motorradfahrer verunglückte bei einem Wendemanöver des Transporters im Hintergrund.

Der Dresdner war mit seiner BMW 1200 GS auf der Hamburger Straße stadtauswärts unterwegs. In Höhe des Hotels kurz vor der Bahnbrücke in Cotta war er fast auf gleicher Höhe mit einem Citroen-Transporter, der in dieselbe Richtung fuhr. Der Autofahrer entschied sich, zu wenden. Dabei hat er das Motorrad übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Straßenbahnbetrieb war vorübergehend unterbrochen, die Autos wurden an der Unfallstelle vorbei geleitet. Dennoch gabs einen Stau. Dresden/csp

  • Das Foto hat Roland Halkasch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *