Motorrad

Uuuuuuund tschüssss!

Liebe Saisonfahrer.

Ihr müsst jetzt ganz stark sein. Ab heute ist Schluss mit lustig. Die Maschine bleibt in der Garage. Dort dürft Ihr sie zwar bewundern, streicheln und vielleicht sogar den Motor starten, mehr ist aber nicht drin. Schließlich habt Ihr Euch dafür entschieden, auch dann nicht Motorrad zu fahren, wenn das Wetter im November, Dezember, Januar, Februar… (je nach Abmeldezeitraum bitte selbst weitere Monate eintragen) perfekt dafür ist. So wie heute zum Beispiel – gleich der erste Tag der motorradfreien Zeit ist also ein ganz bitterer Tag für Euch. Ich bin untröstlich!

Eure Motorräder verstauben, vielleicht wartet in irgendeiner Garagenecke sogar gefährlicher Flugrost aufs geliebte Zweirad, die Batterien werden schlapp, die Reifen brüchig. Alles in allem eine grausige Zeit. Auch für Euch. Ihr habt es so gewollt. Für Euch schnitzen die einschlägigen Magazine und Motorclubs schon jetzt wieder an großen Ratgebern zum Thema Saisonstart. Dann bekommt Ihr wieder so unverzichtbare Hinweise wie diesen hier von Deutschlands größtem Autoclub: „Denken Sie daran, dass nach der langen Winterpause auch die eigene Fitness oft noch zu wünschen übrig lässt.“

Jaja, so ist das!!! Das kommt vom vielen Autofahren. Ihr werdet demnächst wie alle anderen mit der Dose im Stau stehen. Ganz wichtig dabei: Immer schön in den Rückspiegel sehen und Platz machen für uns Motorradfahrer ohne Saisonkennzeichen. Denn wir fahren weiter und genießen jetzt die freien Straßen ohne Euch.

Uuuuuuuund tschüssssss!Gruß

s Kommentare

  1. Immer Sommer kaum gefahren – und wenn, dann nur bei schönem Wetter – aber im Winter anfangen zu posen – ja, so ist er, unser Christoph!
    Bin ja mal gespannt wie oft ich Dich rund um die Null-Grad-Grenze mit dem Motorrad antreffe… 😉

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *