Moped / Motorrad

Lob für die Sachsenkrad 2015

Das ist der Blick vom Dach des BMW-Trucks in Halle IV.

Dresden (cs). Das geht schon mal gut los. Suzuki überrascht mit neuen Maschinen, die gar nicht in den Presseinfos zur Sachsenkrad 2015 erwähnt wurden und die Messe selbst wird kräftig gelobt. So funktioniert die 21. Auflage der Dresdner Motorradschau am ersten Tag und so kann es weiter gehen. Dank der neuen Präsentation von BMW in einem riesigen Truck, der nun in der Mitte von Halle IV steht, wurden alle anderen Aussteller neu drumrum gebaut. Und es passt. Suzuki ist zufrieden, Ducati und Kawa stehen immer noch genau mitten im Besucherstrom, die Bühne steht nun zentral und der Imbissgarten wirkt auch gefälliger, denn er besteht jetzt aus drei kleineren Teilen. Unkorrekt ist, hier Meinung zu äußern. Also: Großes Lob für diese Neuerungen!

Ein Suzuki-Besuch lohnt sich besonders, denn die Blauen haben die brandneuen Racer dabei.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *