Harley meets Dresden

Die Idee ist schon zweieinhalb Jahre alt. 2017 soll sie nun endlich Wirklichkeit werden. Vom 4. bis zum 6. August wird die Stadt zum Treffpunkt von Harley-Fahrern. Marcel Schwartz und seine Mitstreiter von der All in one Event GmbH aus Zwickau planen die ersten „Dresden Harley Days“. Dabei wollen sie keine kleinen Brötchen backen. Schon bei der…

Und dann war da noch…

…Sachsenbike. An unserem Sachsenkrad-Stand gab es Lose für tolle Gewinne – von ganzen Wochenenden oder Tagen mit schicken neuen Maschinen bis hin zu Sicherheitstrainings, Eintrittskarten für Motorradrennen und Präsenten von Motorradausstattern. Für die tollen Preise zeichneten unter anderem BMW, KTM, Almoto, der Sachsenring, Louis, Frühstück daheim, VW und die Feldschlößchen-Brauerei verantwortlich. Wir danken für die…

Sachsenkrad – ein Fazit

Einen Tag nach der Sachsenkrad ist 361 Tage vor der Sachsenkrad. Die Dresdner Motorradmesse in diesem Jahr ist Geschichte. Im Internet wird heftig diskutiert über die vergangenen drei Tage, die Kritiker haben die Oberhand. Sie beschweren sich unter anderem über zu wenig Aussteller, ihnen fehlten Action und das Messefernsehen, für sie war der Zweiradnachwuchs zu…

BMW, Bräute und Besucherzahlen

Man muss nicht alles verstehen, was die BMW-Kollegen machen. Zwei Damen in Brautkleidern und Mitarbeiter im Firmenornat auf einem Foto – dieses Bild bekommt sicher einen Ehrenplatz in der Niederlassung an der Dohnaer Straße. Stefan Fricke, der dort das Motorradgeschäft steuert, fand die Sachsenkrad 2017 gut. Obwohl beim Gebrauchtmarkt dieses Jahr kaum etwas ging. Nur…

Show im Schnee

Die Baumstämme sind nass, Schnee liegt darauf, sie sind glitschig und manchmal rollen sie auch ein Stück. Marcel Teucher macht das nix aus. Der 29-Jährige springt und rubbelt mit seiner Enduro trotzdem über das dicke Holz. Gleich darauf steuert er sein Motorrad auf einen mannshohen Berg aus Europaletten. Nur, um auf der anderen Seite herunterzuspringen.…

Tag 3 der Sachsenkrad

Draußen kalt, drinnen warm: So ist das heute bei der Sachsenkrad. Die Messe hat geöffnet und die lange Warteschlang bewegte sich flugs in die Empfangshalle. Noch ist viel Platz und man kann sich die ausgestellten Motorräder ganz in Ruhe ansehen. Das wird sich zur Mittagszeit erfahrungsgemäß ändern. Übrigens – trotz des Schnees finden auch Shows…

Finale am zweiten Sachsenkrad-Tag

„Weniger Besucher als im vergangenen Jahr, aber interessierteres Publikum.“ Thomas K., genannt „Thomas der Schreckliche“ tat sich heute etwas schwer mit seinem Messefazit. Der zweite Sachsenkrad-Tag geht gefühlt etwas zu früh zu Ende. Seit mehr als einer halben Stunde leeren sich die Hallen zusehends. Ein wenig zu schnell, meinen die Sachsenbiker. Die Lostrommel kam gut…

Marie ist die Motorradmieze

Wer sich wie Marie Matizza als Frau in einer Männerwelt bewegt, braucht eigentlich viel Selbstbewusstsein. Der 27-jährigen Leipzigerin kann das egal sein. Wo sie auftauucht, steht sie ohnehin im Mittelpunkt. Lange, blonde Haare, Traumfigur, Motorradfahrerin. Und dann noch ihr selbstgewählter Name. Sie nennt sich „Motorradmieze“, hat das in goldener Schrift auf ihrem Shirt stehen und…

Von Kesselsdorf nach Chemnitz

Vom Gebrauchtwarenfachmann zum Harley-Spezialisten mit Haut und Haaren. Für Andre Gröbner war dieser Schritt gar nicht so groß. „Ich habe ja schon früher eine Harley gefahren“, sagt der Chef der neue Chemnitzer Harley-Niederlassung. Zuvor hat er seine eigene Firma in Kesselsdorf geführt. Etwas eineinhalb Monate hat Gröbner gebraucht, um sich mit allen Details der Marke…