Moped / Motorrad

Trauer um Thomas S.

„Wenn man einen lieben Menschen verliert, verliert man einen Teil seiner Vergangenheit und seiner Zukunft.“ Das hat heute die Rednerin in der Kapelle auf dem Friedhof an der Dippoldiswalder Straße in Pirna zum Tod von Thomas S. gesagt. Der Familienvater aus Rottwerndorf ist einer der zwei Motorradfahrer, die bei dem schweren Unfall am Rand der Heimkinderausfahrt am 13. Juni nahe Kipsdorf ums Leben gekommen sind. Zur Trauerfeier waren Hunderte gekommen, die Urnenbeisetzung fand später im engsten Familienkreis statt. Thomas S. wurde 45 Jahre alt.

  • Hier die ganze traurige Geschichte.
  • PS: Völlig überflüssig war das Gehabe der Kuttenträger von den Dark Shadows aus Bernsdorf. Sie hielten es für nötig, mich mehrfach darauf hinzuweisen, dass das Fotografieren nicht erwünscht ist und drohten mir mit dem Anwalt, sollte ich die bereits gemachten Bilder veröffentlichen. Und dann wollten sie noch, dass ich diese Fotos sofort lösche. Jungs – macht mal halblang. Ihr seht zwar wichtig aus, seid es aber nicht mehr und nicht weniger, als alle anderen auch. Und die Bilder habe ich längst gelöscht. Allerdings erst, als ich es selbst wollte!

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *