Dresden / Moped / Motorrad

Schwalbenflug nach Pillnitz (mit Nachtrag)

Schwalben sind Zugvögel. Kein Wunder also, dass sie sich gen Süden auf den Weg machen. Nur – weit werden sie nicht kommen am Sonntag. Pillnitz haben sie als Ziel auserkoren. Der „Schwalbenflug“ startet um 14 Uhr am Rand der Äußeren Neustadt, auf dem Alaunplatz. Auf orangefarbenen Plakaten wird derzeit für die Zweitakter-Tour am Sonntag geworben, grammatikalisch und aus jahreszeitlicher Sicht nicht ganz perfekt: „Der Sommer neigt sich dem Ende und die heimischen Schwalben starten gen Süden.“ Die Idee ist dennoch hübsch und ich hätte an dieser Stelle gern einen Mitfahrerplatz verlost. Aber: Nur via studivz.net (Gruppe „Schwalbenflug Dresden“) bekommt man Kontakt zur Schwalbenflugleitung. Schade. Den Zweitaktergeruch schnüffeln gehen könnte man am Sonntag ja dennoch.

Und danach mit der Emme noch mal gründlich durch die Landschaft dengeln!

Nachtrag vom 10. Oktober: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und neun Schwalben noch keinen Vogelschwarm. Es hätten wohl auch aus Sicht der Veranstalter ein paar mehr der markanten Zweitakter sein dürfen, die da heute mitgeflogen sind nach Pillnitz.

Der Minivogelschwarm kurz vor dem Start (Bild anklicken zum Vergrößern).

Ein Kommentar

Comments are closed.