Musik / Termine

Vier Leipziger für Triumph

Nadja, Tony, Dennis und Etienne aus LE wollen die Triumph Tridays rocken. Foto: PR

Radio Queens aus Leipzig ist die einzige sächsische Band, die in diesem Jahr um die Krone beim Bandwettbewerb der Motorradmarke Triumph kämpfen darf. Am 23. und 24. März messen sich die Leipziger bei den Thüringer Motorradtagen in Erfurt mit sieben weiteren Bands, von denen erstaunlich viele (4) aus der thüringischen Landeshauptstadt stammen. Radio Queens – das sind: Nadja Zschunke (Leadgitarre), Etienne Hiekisch-Hildebrandt (Bass), Dennis Neumann (Drums) und Tony Groß (Gitarre & Vocals). „Knackig, ehrlich und direkt! „, beschreiben sie selbst ihre Musik. „Radio Queens zelebrieren knackigen Deutschrock mit ehrlichen Texten und geballter Power.“ Der Sieger beim Bandcontest in Erfurt wird parallel von einer Jury und dem Publikum ausgewählt. Es wird also nicht leicht für die Leipziger. Vielleicht lohnt sich ja ein Besuch von Fans auf der Motorradschau in Erfurt?!? Immerhin darf die Siegerband zu den Triumph Tridays fahren, einen Markentreffen, das in diesem Jahr vom 21. bis 23. Juni stattfindet.

Wie man es richtig macht, hat im vergangenen Jahr die Dresdner Band D.o.F. gezeigt – sie hat laut Triumph dank des Auftritts bei den Triumph Tridays in Neukrichen Kontakt zu einem Plattenlabel bekommen und konnte eine professionelle CD produzieren.

Ein Kommentar

  1. Das ist eine News, die weiter gereicht werden sollte. Junge Leute, vor allem aus Sachsen, sollen immer eine Chance bekommen … 🙂 …

Comments are closed.