Motorrad / Termine

Zwei Motorräder für die TU

Zwei solche Maschinen bekommt die TU. Foto: BMW

Die Studenten der Technische Universität Dresden (TU) dürfen künftig an fabrikneuen Motorrädern herumschrauben. Sie bekommen am Freitag zwei Maschinen aus der BMW Niederlassung Dresden. Niederlassungsleiter Denis Donnerberg will die Bikes höchstpersönlich abliefern. Laut TU handelt es sich zum zwei Sportmaschinen S 1000 RR. Sie „gehören“ künftig dem Lehrstuhl Kraftfahrzeugtecnik der TU-Verkehrswissenschaftler und sollen unter anderem im Rahmen eines neuen Forschungsprojekts zum Thema Qualität genutzt werden. Ob Studenten auch mit den Maschinen fahren dürfen, wird sich am Freitag beim Pressetermin zur Übergabe der Motorräder zeigen.

Die TU und die BMW Niederlassung arbeiten einer gemeinsamen Mitteilung zufolge bereits bei Vorlesungen zum Thema Motorradtechnik und einem Forschungsprojekt mit dem Titel „Motorradsicherheit“ zusammen.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *