Dresden / Moped / Motorrad

Reichlich Euros für „Beinhart“

BMW
Niederlassungsleiter Denis Donnerberg (r.) und Stefan Fricke (l.), Chef der Motorradabteilung in der Niederlassung, waren dabei, als Thomas Zeligmann den Scheck von Matthias Schnepf, Leiter BMW Motorrad Verbund Ost, bekommen hat. Foto: PR/Michael Schmidt

Das ist mal eine Ansage: Mit fast 1900 Euro unterstützt BMW die 20. Heimkinderaufahrt der Beinharten aus Pirna. Den symbolischen Spendenscheck hat Thomas Zeligmann alias „Reiseleiter Zett“ kürzlich in der BMW Niederlassung Dresden bekommen. Das Geld wurde in den Niederlassungen der Bajuwaren in Berlin, Leipzig, Dresden und Chemnitz beim Start der Motorradsaison am 14. März gesammelt. Die Besucher haben es damals für die Gratisbewirtung gespendet. Nun kommt es den rund 500 Kindern zugute, mit denen „Beinhart“ am 13. Juni wie gewohnt im Erlebnisbad „Billy“ in Berggießhübel auf Tour gehen.

Dabei feiert der Verein in diesem Jahr ein Jubiläum. Es ist die 20. Heimkinderausfahrt des Motorradfreunde Beinhart Pirna e.V..

  • Hier gehts zur Internetseite des Vereins.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *