Moped / Termine

Rasen in Riesa

Mal ordentlich am Hahn ziehen? Beim Moppedrennen ist das möglich.

Benzin im Blut, ein kluger Kopf und ein heißes Racer-Herz sind gefragt,  wenn Anfang August in Riesa Mopedfahrer mit 50 Kubikzentimeter-Maschinen gegeneinander antreten. Sachsenbike ruft zum Langstreckenrennen und fast drei Dutzend Teams haben sich dafür bereits angemeldet. Noch können sich weitere zwölf Mannschaften anmelden, die Plätze auf der Meldeliste werden also langsam knapp. Schnelle Entscheidungen sind deshalb jetzt gefragt.

Und darum geht es: Zwölf Stunden muss das Mopped durchhalten, beliebig oft dürfen dabei die Fahrer gewechselt werden, in einer eigens dafür eingerichteten Boxengasse dürfen Helfer an den 50 Kubikzentimeter-Maschinen schrauben. Die Fahrer müssen sich vorher in die Meldeliste eintragen und die Startgebühr (50 Euro pro Fahrer) zahlen. Dresden/cs

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *