Dresden / Moped / Motorrad

Großer Helm, große Freude

Kleiner Gast, großer Helm – Florian trägt „Shark“.

Nie wieder wird Florian das passieren: Bei der Heimkinderausfahrt von Sachsenbike im Mai schien es schon so, als könne der Junge aus Rippien nicht dabei sein. Viele Motorradhelme hatte er bereits ausprobiert, keiner passte Florian. Die ersten Tränen rollten, als kurz vor dem Start ein Klapphelm gesucht wurde. Schließlich war es ein Shark Evoline, Größe XL, der ihm passte. Ja, wir mit den besonders großen Gehirnen helfen uns gegenseitig – Florian bekam meinen Helm und ich klemmte mir damals eine schon etwas in die Jahre gekommene Plastikschale auf den Kopf. Florians Freude über den passenden Helm ist uns allen sehr in Erinnerung geblieben.

Schon während der Ausfahrt war mir klar: Das soll Florian nie wieder passieren. Ich hatte mir vorgenommen, ihm einen eigenen Motorradhelm zu schenken. Dabei hätte mir klar sein müssen, dass auf große Köpfe eben nur tolle Helme passen. Am Sonnabend haben wir uns getroffen und ausgesucht. Kein Jethelm hat meinem kleinen Freund gepasst, ein Integralhelm – auch in der größten Größe – sowieso nicht. Also riet uns die freundliche Verkäuferin wieder zum Klapphelm. Und siehe da: Das Topprodukt saß wie angegossen. Perfekt! Jetzt hat Florian einen Helm, der jedem Vielfahrer eine Freude wäre.

Gratulation zum ersten eigenen Motorradhelm, kleiner Freund. Wir sehen uns spätestens bei der Heimkinderausfahrt 2017.

Florian hat jetzt seinen eigenen Helm – schickes Teil!

ein Kommentar

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *