Dresden / Moped / Motorrad / Termine

Lasst die Fetzen fliegen

Sprünge, wilde Kurven und krasse Beschleunigungsstrecken spielen am Wochenende in Bannewitz eine Rolle. Es ist Motocross-Zeit!

Auch Gespannrennen gehören zum Motocross in Bannewitz. Foto: MCC Bannewitz

Ein wenig Regen kann nicht schaden. Vorher, vor den Trainingsläufen und den Motocrossrennen am Wochenende in Bannewitz. Denn dann fliegen die Fetzen noch viel besser auf der Strecke, die der MCC Bannewitz präpariert hat. Etwa 100 Fahrer haben sich angemeldet, teilten mir die Verantwortlichen mit.

Das wilde Wochenende beginnt früh für die Fahrer – ab 6.30 Uhr hat die Anmeldung am Sonnabend und am Sonntag geöffnet. Um 8 Uhr beginnen morgen die ersten Trainingsläufe, sie dauern den gesamten Vormittag. Am Nachmittag findet das Zeittraining für die Rennen am Sonntag statt. Auch da geht es wieder zeitig los – Lauf 1 – Kids auf Quads – startet um 8 Uhr.

Die Strecke befindet sich nahe dem Real-Markt an der B170 in Bannewitz. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Besucherparkplätze ausgeschildert sind. Auf den Nebenstraßen sind Autos von Teilnehmern und Besuchern nicht gern gesehen. Wer ganz pfiffig ist, reist mit dem Linienbus an – die Haltestelle heißt Nöthnitz/Bannewitz und befindet sich direkt vor dem Motocrossgelände. So passt es auch besser mit einem, zwei, drei … Wochenendbier. Bannewitz/csp

  • Hier gehts im Internet zum Bannewitzer Motocross-Wochenende.
Wer als Motorcrosser etwas auf sich hällt, rollert nicht, sondern springt. Foto: MCC Bannewitz