Moped / Motorrad / Termine

Geburtstagskaffee zum 100.

Walter Kaadens Ingenieurwissen war entscheidend für MZ. Am 1. September wäre er 100 Jahre alt geworden. Das wird gefeiert.

Walter Kaaden mit Fahrer Mike Hailwoods und Monteur Siefried Haase 1953 auf dem Sachsenring. Foto: Archiv Langer

Die Geburtstagsfeier für den ehemaligen MZ-Ingenieur Walter Kaaden hat zwei Teile. Zuerst sind ehemalige MZ-Rennfahrer gefragt. Sie geben am 6. September im Motorradmuseum auf Schloss Augustusburg Autogramme. Die Recken von ehemals sind: Bernd Uhlmann, Horst Lohr, Bernd Köhler und Harald Linke. Ab 15 Uhr zücken sie am Freitag die Stifte. Eine Stunde später beginnt in der Schlossgaststätte ein Fachvortrag, in dem sich die Referenten Christian Steiner und Norbert Kaaden der MZ-Geschichte widmen. Die Veranstalter kündigen „Geschichten rund um MZ“ an, „die nirgends so zu lesen sind“. Thema ist ein Blick hinter die Kulissen des Motorradwerks, auch die Werkssprache soll eine Rolle spielen. Augustusburg/csp

  • Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 3 Euro, für Besucher die am Freitag ins Motorradmuseum gehen, ist er kostenlos.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *