Dresden / Moped / Motorrad

Finale am zweiten Sachsenkrad-Tag

Die Hallen leeren sich gefühlt etwas früh.

„Weniger Besucher als im vergangenen Jahr, aber interessierteres Publikum.“ Thomas K., genannt „Thomas der Schreckliche“ tat sich heute etwas schwer mit seinem Messefazit. Der zweite Sachsenkrad-Tag geht gefühlt etwas zu früh zu Ende. Seit mehr als einer halben Stunde leeren sich die Hallen zusehends. Ein wenig zu schnell, meinen die Sachsenbiker. Die Lostrommel kam gut an, einige Top-Gewinne sind aber noch da. Es lohnt sich also, da morgen noch mal reinzugreifen. Ab 10 Uhr geht es weiter… Dresden/csp

Thomas der Schreckliche und Christian C. sind das Sachsenbike Top-Team.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *