Dresden / Moped / Motorrad

Gucken ja, starten nein

Draufsetzen ist erlaubt – die brandneue Z900 von Kawa.

Tag 2 der Sachsenkrad: Draußen ist grauer Winter und drinnen in den Messehallen buntes Treiben. Da fällt die Wahl nicht schwer. Der zweite Messetag hat begonnen, das Bühnenprogramm läuft und die Motorradhighlights sind bereits ausgemacht. Dazu gehört die brandneue Z900 von Kawasaki. Draufsetzen ist erlaubt, starten oder wenigstens die Zündung einschalten, um mal einen Blick aufs Display zu werfen, strengstens verboten, sagt Berko Berthold, Verkaufsberater beim Motorradteam Förster in Pirna. Die Mechaniker haben die Maschine in der Nacht zum Donnerstag zusammengebaut, sie gehört ganz klar zu den absoluten Hinguckern der Sachsenkrad 2017.

Aber vielleicht findet ihr ja noch andere Knaller? Viel Vergnügen auf der Messe! Dresden/csp

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *