Tote Hose bei den Hells Angels

Die Geburtstagsparty ist ausgefallen. Die Hells Angels Dresden haben nicht gefeiert. So hatte auch die Polizei am Freitagabend nicht viel zu tun. Es ist kurz nach 20 Uhr am Freitagabend. Dresden-Kaditz, Riegelplatz. Auf dem Fußweg der Kötzschenbroder Straße, gleich neben der Autobahnabfahrt, hat sich die Polizei aufgebaut. Die Beamten warten mit der roten Kelle auf…

Hells Angels feiern in Dresden

In Dresden-Kaditz wird am Freitagabend ein 69. Geburtstag gefeiert. Eigentlich nichts Besonders. Wenn nicht die Hells Angels laden würden. Die Polizei ist vorbereitet. Dabei müssen die Beamten relativ zurückhaltend sein, nachdem Bund und Länder gescheitert sind mit ihrem Versuch, die Symbole des Clubs zu verbieten. „Fest steht aber, dass wir die Veranstaltung im Blick haben…

Polizei jagt Hells Angel

Die Polizei sucht Marcus M., den Präsidenten des ehemaligen Hells Angels Chapters aus Leipzig. Der gebürtige Cottbusser soll am 25. Juni 2016 an einem Angriff gegen die United Tribuns Iron City Leipzig beteiligt gewesen sein. Dabei wurde ein 27-jähriger Türke erschossen. Zwei weitere Menschen erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Das Ganze spielte sich damals auf der Eisenbahnstraße…

Hells Angels zeigen Präsenz

Rudelbildung, breitbeiniger Gang, scharfer Blick: Zielstrebig haben die Dresdner Hells Angels am Sonnabend den Harley-Stand auf der Sachsenkrad angesteuert. Ein paar Bemerkungen nach links, ein paar nach rechts, männliche Begrüßungsrituale und zum Schluss ein herzliches Willkommen bei den Vertretern der Milwaukee-Eisen in Halle 4. So lief das am Sonnabend, als die Vertreter des umstrittenen Clubs…

Polizeirazzia bei Satudarah

Berlin (cs). Und wieder einer weniger? Das Bundesinnenministerium geht gegen die „Rocker“ des Clubs „Satudarah“ vor. Die Gruppierung, die hierzulande vor allem für ausländische Mitstreiter große Anziehungskraft hat, ist ab sofort verboten. Alle Aktivitäten des Clubs müssen eingestellt werden, die Polizei hat mehrere Clubhäuser durchsucht. Das betrifft vor allem das Ruhrgebiet und die Rhein-Main-Region. Dort…

Tattoos und Hells Angels-Sympathien

Dresden (cs). Kein einziges Motorrad und doch jede Menge Accessoires, die zum Thema passen – das ist die Tattoo Convention im Dresdner Eventwerk. Aufkleber, diverse T-Shirts, Aufnäher, Anstecker – wer sich zwischen die etwa 170 Nadelarbeiter wagt, wird garantiert fündig. Zum Beispiel am Stand von Dirk Meyer, der hübsche kleine und größere handgearbeitete Figuren feilbietet….

Harley fehlt in Leipzig

Leipzig (cs). Harley fehlt. Die Ami-Marke macht sich rar auf der Motorradmesse in Leipzig. Wieder mal. Inzwischen fehlt sie schon das vierte oder fünfte Jahr, sagte heute Hans-Jürgen Weigt, einer der drei Geschäftsführer der Twin Veranstaltungs GmbH, die den Hut auf hat bei der Messe in Leipzig. Ursache sind wohl Unstimmigkeiten zwischen der Deutschlandvertretung von…

Bandido-Zeichen verboten

Dresden (cs). Nach den Hells Angels müssen künftig auch die Bandidos in Sachsen auf ihre Kutten verzichten. „Ist ein einzelner Motorradclub oder eine seiner Gruppierungen in Deutschland verboten, ist die Verwendung solcher Kennzeichen nach dem Vereinsgesetz strafbar“, meint das sächsische Innenministerium. Im Klartext: Ist der Club verboten, sind auch seine Insignien verboten. Das gilt neben…

Drogen und die Hells Angels

Dresden/Döbeln (cs). Das Amtsgericht Dresden hat zwei 41 und 46 Jahre alte Männer hinter Gitter geschickt, die Verbindungen zu den Hells Angels haben. Es handelt sich um Drogenhändler, ist die Staatsanwaltschaft überzeugt. Sie sollen Rauschgift „in nicht geringer Menge“ eingeführt und verkauft haben, so deren Sprecher Lorenz Haase. Die Männer stammen aus Dresden und Döbeln….