Der Feuervogel hebt ab

Der Feuervogel ist tot, es lebe der Freitag Moto Treff Dresden Fischhausstraße. Neuer Name, altes Konzept und am Freitag geht es wieder los. Mit neuem Namen erhebt sich der Feuervogel am Freitag wieder. Der Moto-Treff am Rand der Dresdner Neustadt heißt jetzt nach dem Wochentag, an dem er etwa alle drei Wochen stattfindet. Mario Gerbet,…

Feuervogel fliegt wieder

Nach zwei Wochen Gefiederpflege startet der Feuervogel heute wieder. Ab 18 Uhr hebt er hinter der Tanke an der Fischhausstraße ab. „Beim Feuervogel kannst Du duschen und was trinken“, verspricht Mitorganisator Mario Gerbet, der das Treffen heute unter das sonnige Motto „Zu viel Hitze in der Ritze?“ gestellt hat. Details über die Hitze und die…

Feuervogel macht Gefiederpflege

Heute pflegt der Feuervogel sein Gefieder. Der Mototreff an der Fischhausstraße bleibt heute geschlossen, der Feuervogel fliegt nicht, teilte mir Mitorganisator Mario Gerbet mit. Das muss auch mal sein, zumal die Macher die freie Zeit bestens nutzen und vielleicht die eine oder andere Idee von ihren Ausflügen mitbringen. An diesem Wochenende sind sie bei der…

Feuervogels kalter Start

Musik, drei Feuertonnen, Bier und Benzingespräche – ach, so wünsche ich mir den Freitagabend. Beim Feuervogel dürfen zwar gern noch mehr Motorradfahrer mit ihren Maschinen auftauchen, aber der Anfang ist gemacht. Und das ist gut so. Mario Gerbet und seine Nachbarn haben das gut hinbekommen – aber es geht noch besser. Glühwein statt Bier hätte ich…

Mario macht mobil

Der Feuervogel setzt zur Landung an. Morgen ab 18 Uhr ist er zum ersten Mal zu erleben. Hinter der Action an der Ecke Fischhausstraße/Heideblick steckt Mario Gerbet, Chef im Motorradhaus Dresden und Erfinder der Großen Dresdner Motorradausfahrt (GDMA). Den Ruhm will er nicht allein einheimsen, denn er hat eifrige Mitstreiter gefunden. „Die ausschlaggebende Initialzündung gab…

Der Feuervogel landet

Dresden bekommt (wieder) einen Motorradtreffpunkt. Wie ich aus ungewöhnlich gut informierten Kreisen erfahren habe, soll es sich um einen Ort östlich der Elbe handeln, an dem Motorradfahrer regelmäßig herzlich willkommen sind – zum Schnacken, Feiern, vielleicht auch für das eine oder andere Getränk. Doch nicht nur Zweiradfahrer sind dort gern gesehen, weshalb das Ganze auch…

MotoTreff: In der Traumfabrik

Wakendorf II (cs). Man wird ja wohl noch mal träumen dürfen! Von rundgelutschten Silberlingen auf Rädern, von schicken Küchengeräten darin, Kühlschränken und viel Edelstahl. Der Besuch in der Traumfabrik war toll und aufschlussreich. Mehr als drei Dutzend Anhänger waren zu bewundern, vom noch voll eingerichteten Wohnwagen mit dem Ami-Chic der 60er Jahre bis zur komplett…