Dresden / Moped / Motorrad

Sachsenkrad III: Neuer Honda-Dampfer

Bei Honda ziehen vor allem die Africa Twin und die neue Gold Wing. Probesitzen auf dem Dickschiff ist kein Problem. Das Honda Haus in Zehren machts möglich.

So übersetzt Honda heute den Traum von Reisedampfer für die Langstrecke.

Jonny Vesely muss das immer wiederholen. Ja, die neue Gold Wing ist kleiner geworden als ihre Vorfahren. Und dennoch ist sie ein veritables Reisemotorrad. Für Highway-Reisende. Ausgestattet mit elektronischen Spielereien, die Handyfans jubeln lassen – mit allerlei Knöpfen lassen sich das Radio, das Navi und viele andere Funktionen steuern. Alles das erscheint in einem mächtigen Display. Die alten Klickschalter, die bei Honda immer aussahen wie in einem besser ausgestatteten russischen Pkw, haben ausgedient.

Pech für Interessenten: 2018 ist eine neue Gold Wing nur noch schwer zu haben. Vielleicht hilft ja auch eine alte Gold Wing? Am Honda-Stand ist eine zu haben: mit barocken Rundungen und deutlich größer als die junge Schwester. Dresden/csp

Größer, schwerer, runder: So sah eine Gold Wing aus, bis die Neue auf den Markt kam.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *