Moped / Motorrad

Serpentinen gesperrt

Die Idioten unter uns Motorradfahrern haben es mal wieder geschafft: eine der beliebtesten Strecken wird gesperrt.

Diese Strecke ist für Motorradfahrer an Wochenenden und Feiertagen tabu. Quelle: Google

Das Landratsamt in Pirna hat entschieden, dass die Serpentinenstraße aus dem Polenztal hinauf zur Hocksteinschänke an Wochenenden und Feiertagen für Motorradfahrer tabu ist. Das gilt ab morgen, also ab dem Himmelfahrtstag und bis zum 1. November. Die Begründung: Die Serpentinen sind seit Jahren einer der Unfallschwerpunkte im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge. „Seit der erneuten Freigabe für den Motorradverkehr im Jahr 2010 ereigneten sich dort immer wieder schwere Verkehrsunfälle mit Kfz und insbesondere mit Krädern. In den Jahren 2016 und 2017 registrierte die Polizei insgesamt 26 Verkehrsunfälle, davon fünf mit schweren Personenschäden“, heißt es auf der Internetseite der Behörde. Alle bislang eingeleiteten Maßnahmen – insbesondere Geschwindigkeitsbeschränkungen und das Aufbringen von Rüttelstreifen – hätten die Unfallhäufungsstellen nicht entschärft.

Da haben wir nun den Salat! Wer am Wochenende oder einem Feiertag von Sebnitz oder Neustadt kommt, durch Hohnstein fährt und weiter Richtung Pirna will, muss umdrehen. Denn nicht nur die Serpentinenstrecke ist dicht, auch die Umfahrung durchs Polenztal wird in dieser Zeit gesperrt.

Da bleibt nur ein Dank mit Mittelfinger an die Schlazer, die es nicht lassen können, solche Strecken für ihre Protzerei zu nutzen! Hohnstein/csp

 

Ein Kommentar

  1. Ja, vielen Dank auch von mir an die Raser mit dem offensichtlichen Egoproblem .
    Bin vor gut zwei Wochen gegen Abend dort noch lang gefahren u hab dabei an die Beschwerden Der Einwohner gedacht. Is so ne schöne Gegend und macht auch Spaß wenn man mit normalem Tempo lang fährt.

Comments are closed.