Motorrad

Funke fehlt

Zündspule
Zwei MZ-Originale. Links – zündet. Rechts – zündet nicht (mehr).

Zündspule ade, Scheiden tut weh – aber dank Beru nicht. Wenn der Funke nicht mehr überspringt, kann viel passieren. Zum Beispiel kann unverbrannter Sprit in den Auspuff gelangen, dort zünden und die dabei entstehende Hitze den Kat zerlegen. Ein übles Szenario, MZ 1000-Fahrer kennen solche Erzählungen. Nun hat es auch eine Dresdner 1000er erwischt. Eine der zwei Zündspulen hat sich verabschiedet, womöglich hat ihr Wasser nach einer heftigen Regenfahrt den Rest gegeben. Die Zündkerze, die nach der Demontage zum Vorschein kam, war jedenfalls kräftig angerostet. Das Problem: Regenwasser bleibt auf dem Motorblock stehen und dringt langsam durch die Zündspule ein. Auch Triumph-Fahrer sollen davon ein Lied singen können, berichtete ein Dresdner Motorradkenner. Laut MZ 1000-Forum tuns auch alle möglichen anderen Zündspulen, Originalteile sind jedenfalls schwer zu beschaffen. Seit heute zündet in der Dresdner 1000er eine Beru-Zündspule, die der Racing-Shop Schuller aus Straßberg im Harz geliefert hat.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *