Motorrad

Vier auf einen Streich

Neustadt (cs). Im Ortsteil Rugiswald hat ein Motorradfahrer am Donnerstagabend bei der Flucht vor der Polizei einen Unfall gebaut. Der Mann wurde festgenommen. Es handelte sich um einen 33-Jährigen, der mit einer KTM unterwegs war, teilte die Polizei mit. Auf der Talstraße wollte die Polizei den Biker kontrollieren. Der 33-Jährige ignorierte das Stopp-Signal, fuhr um die Beamten herum und stieß dann mit einem Auto zusammen. Dabei handelte es sich um ein Zivilfahrzeug der Polizei. Der 33-Jährige wurde leicht verletzt. Schnell war klar, was die Ursache für seinen Fluchtversuch war. Der 33-Jährige hatte keine Fahrerlaubnis, fuhr im Drogenrausch und das Nummernschild an seinem Motorrad war gestohlen worden. außerdem wurde er bereits per Haftbefehl gesucht. Die Polizei nahm den jungen Mann fest. 

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *