Allgemein / Moped / Motorrad / Termine

Helena sucht Anschluss

Zwiegespräch mit dem Bike – Helena machts wie die Großen. Fotos (2): privat

Helena will mitmachen. Beim nächsten Sachsenbike-Moppedrennen (5. bis 7. August 2016 rund um die SachsenArena in Riesa) will auch die 14-Jährige an den Start gehen. Das ist fein, schließlich sind Rennamazonen höchst selten und mancher Sachsenbiker träumt schon von einem reinen Frauenteam beim 50ccm-Langstrecken-Wettkampf. Damit aus dem Start der dann 15-Jährigen etwas wird, müssten sich wenigstens ein paar Kerle finden, die sie als Fahrerin einsetzen. Dass sie das Zeug dazu hat, beweist das Foto unten.

Helena selbst sagt über sich: „Ich fahre erst seit Anfang des Jahres Motorrad und bin gerade mein erstes Cup-Rennen in Oschersleben gefahren.“ Vierte ist sie da im B-Finale geworden. „Vom zweiten Rennen reden wir nicht“, lässt sie durchblicken, dass es da nicht so gut funktioniert hat. Dennoch kann sich die junge Racerin mehr vorstellen.

Gestartet hat sie ihre Rennkarriere auf Pocket- und Minibikes. „Natürlich wäre es cool und schön, wenn mehr daraus werden würde, aber hauptsächlich soll es Spaß machen“, erklärt sie ihre Ambitionen. Immerhin: Helena fährt für den AMC Ettlingen, einen über 70 Jahre alten Auto- und Motorsportclub mit Verbindungen zum ADAC, dem Badischen Sportbund und dem Motorsportverband Baden-Württemberg. Das lässt erahnen, dass die junge Motorsportlerin aus Brackenheim (Raum Heilbronn) durchaus mehr will als nur mal ein paar gemütliche Runden drehen. Wer sie im Team haben will, sollte also bald entscheiden, denn sie könnte viel mehr als „nur“ ein Joker sein. Am besten zu erreichen ist Helena übrigens über ihre Facebook-Seite.

Helena kanns: Rein in die Kurve, volle Schräglage, Knie auf den Boden..

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *