Motorrad

Weniger tote Motorradnutzer

Die Zahl der Motorradfahrer, die 2013 in Deutschland ums Leben gekommen sind, wird niedriger sein als im vergangenen Jahr. Davon sind die Verantwortlichen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) überzeugt. Sie gehen laut einer eigenen Schätzung davon aus, dass die Zahl der getöteten Motorradnutzer in diesem Jahr im Vergleich zu 2012 um knapp fünf Prozent sinkt und am Ende weniger als 560 beträgt. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei bundesweit 586 bei Unfällen getötete Motorradnutzer in Deutschland.

Die BASt geht weiter davon aus, dass die Zahl aller Verkehrstoten in diesem Jahr im Vergleich zu 2012 um sieben bis acht Prozent sinkt und Ende Dezember bei rund 3300 liegt. Im vergangenen Jahr zählten die Verantwortlichen rund 3600 Verkehrstote.

Nüchterne statistische Zahlen, hinter denen sich gewiss viele schlimme Geschichten verbergen.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *