Moped / Motorrad

Unfall-Ducati liegen gelassen

Diese Geschichte ist unglaublich: Nach einem schweren Motorradunfall auf der Fetscherstraße ist der Unglücksfahrer gestern als Sozius auf einem unbekannten Motorrad geflüchtet. Das teilte die Polizei heute mit. Der Unfallfahrer war auf einer Ducati unterwegs und fuhr gegen 16.30 Uhr zusammen mit dem unbekannten Bike auf der Fetscherstraße stadtauswärts. In Höhe der Holbeinstraße baute er einen heftigen Unfall. Zuerst stieß er mit einem abbiegenden Renault zusammen, den eine 36-Jährige steuerte. Danach wurde seine Maschine einen VW geschleudert. Dem Motorradfahrer machte das scheinbar wenig aus. Er rappelte sich nach dem Unfall auf, setzte sich als Sozius auf das zweite Motorrad und verschwand. Die Ducati ließ er einfach liegen. An der Italienerin war ein Nummernschild montiert, das nicht zu dem Bike gehörte, so die Polizei. Der Sachschaden beträgt rund 21 000 Euro, es gab keine Verletzten.
Die Beamten hoffen auf Hinweise zu den Motorradfahrern und deren Maschinen. Dafür ist die Rufnummer 483 2233 geschaltet. Dresden/cs

ein Kommentar

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *