Moped / Motorrad

MotoGP I: Fünf ist Trümpf

Start der Königsklasse auf dem Sachsenring. Foto: PR/MotoGP

Austin, Aragon, Phillip Island und Valencia: In diese Reihe gehört der Sachsenring. Die Rennstrecke bei Hohenstein-Ernstthal ist eine von fünf im aktuellen Kalender des MotoGP, auf dem entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn gefahren wird. Diese Tradition wird am Wochenende fortgesetzt. Eine andere wird vielleicht unterbrochen: In den vergangenen drei Jahren ist Marc Marquez stehts die schnellste Trainigszeit gefahren, hat danach im Rennen immer die schnellste Runde in den Asphalt gebrannt und schließlich jedes Jahr auch das Rennen in der Königsklasse gewonnen.

Solche Statistikdaten schicken die MotoGP-Veranstalter Tage vor dem GoPro-Grand Prix in die Redaktion. Weitere Zahlen: Danny Kent, amtierender Moto3-Champion und jetzt in der Moto2 in Diensten des Leopard Racing Teams mit Stefan und Jochen Kiefer an der Spitze, fährt auf dem Sachsenring seinen 100. Grand Prix. Noch ein Beispiel gefällig? Mit Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), Australier und gerade mal 21 Jahre alt, der gerade sensationell den Dutch GP in Assen gewonnen hat, erlebt das Publikum am Sachsenring am Wochenende einen absoluten Shootingstar. Miller steht nun auf Platz fünf in der Reihe der jüngsten Fahrer, die jeweils ein Rennen in der MotoGP-Königsklasse gewonnen haben. Diese Reihe hat es in sich, denn dazu gehören: Marc Marquez, Dani Petrosa, Jorge Lorenzo und Casey Stoner.

Noch mehr dürfte die Grand Prix-Besucher am Wochenende aber interessieren, wie es mit dem Sachsenring weitergeht. Neuigkeiten gibt es derzeit nicht, die Vertragsverlängerung mit der Dorna soll aber fast in trockenen Tüchern sein. Unterdessen macht sich ein namhafter MotoGP-Begleiter zum Fürsprecher des Grand Prix in Hohenstein-Ernstthal. „MotoGP Deutschland braucht den Sachsenring. Jetzt! Und auch in Zukunft.“, meint Edgar Mielke, der den meisten wohl als Rennkommentator bei Sport1 ein Begriff ist. Hohenstein-Ernstthal/cs

  • Hier beginnt jetzt eine Reihe von Berichten, in denen es um den MotoGP auf dem Sachsenring geht – mit dieser ersten Folge.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *