Moped / Motorrad

Sachsenkrad V: Guten Morgen bei Suzuki

Suzuki ist geschrumpft bei der Sachsenkrad. Die Marke wird vertreten von Suzuki Döbeln. Klein und fein in Halle 4 werden die Maschinen aus Hamamatsu präsentiert.

Yannik Wildenhain war kaum wieder runterzubekommen von der Suzu.

Früher war mehr Suzuki. Jedenfalls auf der Sachsenkrad. Der Gemeinschaftsstand der Dresdner Suzukihändler ist Geschichte. So viele gibt es ja auch nicht mehr… Die Modellpalette am Döbelner Stand kann sich sehen lassen und lockt nicht nur niedliche kleine Motorradfans an. Besonders häufig habe ich ältere Herren neben und auf der Großenduro der Marke gesehen, auf der 1000er V-Strom. Besonders fotogen war aber Yannik Wildenhain aus Waldenburg nahe Glauchau. Sein Papa hatte große Mühe, den siebenjährigen Zwerg von dem viel zu großen Motorrad wieder herunterzubekommen. Hallo Yannik, guten Morgen Sachsenkrad am dritten Tag, guten Morgen Suzuki. Dresden/csp

  • Die Sachsenkrad hat heute von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *